Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
10. Mai 2013 5 10 /05 /Mai /2013 14:33

Vier Jahre nach Jackos Tod

 

 

 

http://www.express.de/image/view/2013/4/9/22717114,19477971,highRes,maxh,480,maxw,480,14855200C1BBD70E.jpg

 

 

 

 

 

Michael Jackson ist seit vier Jahren tot. Doch der Prozess-Marathon geht weiter. Zum Streit mit der Konzertagentur AEG kommt jetzt wohl noch ein weiteres Verfahren: Choreograph Wade Robson (30) behauptet, Michael Jackson (†50) habe ihn sexuell belästigt.

Der Australier verbrachte in seiner Kindheit viel Zeit auf Jacksons Neverland-Ranch. Das Promiportal „TMZ“ berichtet, dass sich zwischen Robson und dem „King of Pop“ eine tiefe Freundschaft entwickelte. Als Wade sieben Jahre alt war, übernachtete er auch in Jacksons Anwesen - bis zu seinem 14. Lebensjahr.

2005 hatte Wade Robson Michael Jackson noch in Schutz genommen.
2005 hatte Wade Robson Michael Jackson noch in Schutz genommen.
Foto: AP/dpa

 

Wie die „Los Angeles Times“ berichtet, klagte Robson Anfang Mai auf Schadensersatz wegen sexuellen Missbrauchs. Die Juristen, die für Michael Jacksons Nachlass zuständig sind, wiesen die „ungeheuerlichen“ Vorwürfe zurück. „TMZ“ sagte Anwalt Howard Weitzman er sei zuversichtlich, dass Robson mit seinen Anschuldigungen vor Gericht keine Chance habe.

Pikant: 2005 hatte Robson den Sänger gegen ähnliche Vorwürfe noch in Schutz genommen, jegliche Missbrauchsvorwürfe abgestritten. Dabei hatte die Haushälterin erklärt, dass sie den acht- oder neunjährigen Wade mit Jackson in der Dusche gesehen hatte.

Doch Jacko war freigesprochen worden - dazu hatte Wades Aussage beigetragen. Warum der Choreograph jetzt doch Vorwürfe erhebt, ist unklar.informant hut

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by BB_C Medien Informant - in Information
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Kategorien